Was der Nachsuchenhund braucht:

  • Schutzweste
  • Signalhalsung oder Warnweste
  • Nachsuchengeschirr- oder Halsung
  • Schweissriemen
  • Ortungsgerät
  • Erste-Hilfe-Set, Wasser und Traubenzucker

Wasser, Traubenzucker und Verbandszeug

Warnweste mit Beschriftung

Schutzweste mit Stichschutz

GPS-Ortung mit Garmin

GPS-Ortung mit REVIERWELT-Tracker

Nachsuchenausrüstung für den Hund

Für den Nachsuchenhund ist das Beste, was der Markt zu bieten hat, gerade gut genug. Bei Nachsuchen auf wehrhaftes und schweres Wild wie Schwarzwild oder Rotwild sollten die Hunde unbedingt Hundeschutzwesten tragen.

Daneben gehören Signalhalsung, ein Nachsuchengeschirr oder eine Schweisshalsung sowie ein wasserabweisender Kunststoffschweißriemen zur Grundausrüstung.

Vervollständigt wird die Nachsuchenausrüstung für unseren Jagdhelfer durch ein leistungsfähiges Ortungsgerät.

Stichverletzungen durch Keilerwaffen, trotz Schutzweste - nicht auszudenken, welche Verletzungen ohne Weste entstanden wären.